Erzengel Michael live 04-05-2022

Meine Lieben! ICH BIN ERZENGEL MICHAEL!

Ja, ich werde nicht sagen, dass ich alles, was hier gesagt wurde, unterschreiben werde, weil ich nichts unterschreibe! Aber ich stimme überein. Um dem Weg zur fünften Dimension zu folgen, muss man sich an die Regeln halten. Ja, das habe ich sehr gerne! Regeln! Das liebe ich! Ich habe es gerne, wenn ihr meinen Regeln folgt! Ihr habt die schlechte Angewohnheit – versteht das, was ich sagen werde im allgemeinen Sinn – weil ihr nicht mit der Regierung und den Gesetzen übereinstimmt, dem einen oder anderen nicht zustimmt, dass ihr dann das genaue Gegenteil macht, was gesetzeswidrig ist. Ich möchte euch folgendes sagen: Alles im Universum folgt Gesetzen! Es gibt keinen Ort im Universum, der nicht Gesetzen folgt. Es gibt Freiheit, ganz sicher gibt es Freiheit. Aber es gibt Regeln, weil ohne Regeln nichts organisiert, oder erhalten bleibt.

Ihr werdet die Welt nicht verändern, indem ihr das Gegenteil praktiziert und euch gegen die Regeln stellt. Der Weg die Welt zu verändern ist, denjenigen an die Spitze zu verhelfen, die wirklich kommen, um die Welt zu verändern. Aber ihr wählt sehr schlecht auf der ganzen Welt, weil ihr nicht an das Ganze denkt, ihr schaut nur auf den eigenen Bauchnabel! Das, was für den einzelnen gut ist, die anderen interessiert euch nicht. „Machen wir das Falsche! Ich stimme nicht überein, es ist absurd, also mache ich das Falsche!“ Die Regeln sind hier, ob ihr damit übereinstimmt oder nicht. Und wer nicht den Gesetzen folgt, begeht ein Verbrechen, wie ihr das auf eurem Planeten nennt. Ich bin nicht hier, irgendeine Handlung klein- oder groß zureden, ich weise nur auf die Tatsache hin, das ihr das Gegenteil tut und auf falsche Art handelt, nur weil ihr das Gegenteil tun wollt und nicht mit dem übereinstimmt, was hier ist!

Lasst uns über den Weg des Aufstieges sprechen. Für den Weg des Aufstieges habe ich schon viele Regeln aufgestellt. Er hat viele Regeln! Also, lasst uns die Regeln für den Aufstieg in Erinnerung rufen: nicht kritisieren, nicht schlecht über den anderen sprechen, nicht hassen, keine Rache. Wollt ihr noch mehr? Es gibt noch viel, über das ich sprechen könnte. Das sind Regeln. Seht ihr das nicht als Regeln? Aber das sind Regeln! Jeder von euch, der irgendeine Regel bricht, beschädigt seinen Weg, kommt nicht vorwärts. Deshalb geht ihr vorwärts, rückwärts, vorwärts, rückwärts, weil ihr hin und wieder jemanden kritisiert, richtet, verurteilt, mit dem Finger auf ihn zeigt und damit auf eurem Weg zurückfällt. Es gibt keine andere Möglichkeit.

Das sind Regeln, die ihr befolgen müsst. „Ah, das ist sehr schwierig!“ Ok, es ist schwierig! Dann beendet den Weg, weil alles, was kompliziert ist, schwierig für euch ist! Alles, was kompliziert ist, liebt ihr nicht, ihr möchtet alles sehr einfach haben! Ihr zerstört den Planeten! Ihr zerstört die Menschheit! Ihr tötet! Ihr tötet die Tiere! Ihr tötet die Mitmenschen! Aber ihr meint, dass alles ok ist! Es muss Regeln geben! Immer! Es hat immer Regeln gegeben und wird es im ganzen Universum immer geben! Vater/Mutter-Gott hat das Universum nicht in Unordnung geschaffen. Schaut euch das Universum an, die Galaxien. Schaut, wie das Universum ist! Ist es das Produkt von jemandem, der unordentlich war? Offensichtlich nicht! Alles ist sehr organisiert, gut berechnet, damit sich alles aufrechterhält, so wie es ist.

Ich möchte vom Thema, das angesprochen wurde, profitieren. Hört auf zu reklamieren, wegen Dingen, mit denen ihr nicht übereinstimmt! Es nützt nichts wenn ihr reklamiert. Wenn euch etwas nicht behagt, tut alles, um es zu ändern. Mit dem Reklamieren werdet ihr nichts verändern! Je mehr ihr reklamiert, je grösser wird das Problem, weil ihr eine negative Energie ausstrahlt, die dann mit viel mehr Intensität zurückkehrt. Ihr reklamiert wegen der Gewalt, den Preisen, den Personen und je mehr ihr reklamiert, je schlimmer wird es, anstatt Liebe, Hoffnung und Harmonie zu zeigen! Nein, ihr reklamiert nur! Ihr reklamiert nur! Weil ihr wütig seid, zerstört ihr alles, tötet den anderen! Und dann wollt ihr, dass die Dinge einfach sind?

In der Tat, es gibt Momente, wo es für uns schwierig ist, den menschlichen Geist zu verstehen! In gewissen Momenten, wie jetzt, gebt ihr euch hin und seid offenen Herzens. Ich sehe viele leuchtende Herzen, viele, die glücklich sind, an diesem Moment teilzuhaben. Nach einer halben Stunde, wenn alles fertig ist, schaut ihr auf die Person an eurer Seite und beginnt zu streiten, seht ihr euren Sohn und streitet, weil das Haus unordentlich ist, weil er die Dinge nicht aufgeräumt hat. Lohnt sich so viel Streit? Lohnt sich so viel zu fordern? Lohnt sich so viel angebliche Vollkommenheit? Lohnt sich das? Würde es sich nicht lohnen miteinander zu sprechen, zu erklären, zu zeigen, was richtig und falsch ist, anstatt aggressiv zu sein und zu streiten?

Aber das ist die Welt, die ihr geschaffen habt und weiterhin schafft. Und wir müssen Wunder vollbringen, um die Schwingungen dieses Planeten, um den es immer schlechter steht, zu erhöhen. Glaubt nicht, dass die Schwingung des Ganzen sich verbessert; es ist nicht so! Die Menschen sind unausgeglichen, weil niemand sich im Spiegel betrachten will. Die Probleme, die auftauchen, werfen die Menschen aus dem Gleichgewicht, aber sie wollen die Probleme auch nicht angehen, überlassen sie der Zukunft, oder überlassen sie den anderen, überlassen die Schuld der Probleme den anderen. Hofft also nicht, dass sich eure Welt verbessert!

Ich würde sagen, dass jeder von euch in diesem Moment auf dem Planeten das erlebt, was ihr effektiv seid. Die Masken sind gefallen! Einige, die sehr gut waren, Personen, die von allen geliebt wurden, sind aggressiv und schlecht geworden. Haben sie sich verändert? Nein! Sie haben sich nicht verändert. Sie sind jetzt echt, sie sind jetzt das, was sie immer waren, nur hatten sie eine Maske, sie spielten ein Theater. Das waren nicht wirklich sie, aber jetzt sind sie es! Ihr erschreckt, was ihr in eurer Nähe sieht. Ihr seid erschrocken über die Personen in eurer Nähe, denn sie waren nicht so. Nein! Erwartet nicht, dass sich jemand ändert! Wer schlechter wurde, wird sich weiterhin verschlechtern, bis dass sie verstehen, dass die große Lösung darin besteht, sich im Spiegel zu betrachten, die eigenen Fehler zu erkennen, sich selber zu betrachten und zu sagen: „In der Tat, ich habe Fehler begangen! Ich werde das reparieren!“, oder „Nein, ich habe Fehler begangen und das bleibt so!“ Jeder hat seine Wahl! Jeder weiß, was er tun will.

Ich sage euch also, dass der Weg nicht einfach ist und nie war! Und er wird immer schwieriger werden. Hofft nicht auf leichtere Zeiten. Hofft nicht auf wunderbare Zeiten. Ihr müsst lernen, mit dem Chaos zusammenzuleben, das da draußen ablaufen wird. Seid ihr bereit für dieses Chaos? Nun, was wir immer sagen: wer immer will, soll sich in das Chaos involvieren! Ihr könnt sehr wohl das Chaos betrachten, ihm aber keine Wichtigkeit beimessen. Gesagt, getan! Hast du dich auf das Chaos fokussiert? Nein! Somit hat sich die Energie, die sich mit dir verbinden wollte, nicht mit dir verbunden und du setzt deinen Weg fort. Und eine Minute später, wird ein anderer Versuch gestartet, dich vom Weg abzubringen und du wirst mit Verachtung schauen und sagen: „ Ich lasse mich nicht darauf herein!“ und du setzt deinen Weg fort! Ich hoffe, dass ihr das tun werdet.

Wenn ihr aber hinausschaut und Mitleid und Schmerz fühlt und euch mit der Energie, die von draußen kommt, verbindet, dann muss ich euch sagen, dass ihr eine äußerst schlechte Entscheidung getroffen habt, weil das wie eine Lawine ist! Wenn du dich mit ihr verbindest, wird es sehr schwierig sein, sich davon zu lösen. Es ist wie eine große Welle. Es ist eine Welle, aber keine Welle aus Wasser, sondern eine Welle von Personen, die völlig das Gleichgewicht verloren haben und aggressiv auf der ganzen Welt und dem Planeten sind. Ihr werdet wissen müssen, wie damit umzugehen ist! Ihr müsst wissen, wie ihr euch beschützen könnt. Ihr müsst wissen, wie ihr euch nicht mit ihnen verbindet und alles weit entfernt von euch bleibt!

Es ist dieser alte Satz: Die Welt da draußen fällt darnieder, aber deine Welt hier drin ist und bleibt auf ihren Füssen. Auf diese Art sollt ihr den Weg sehen und euch nicht beeinflussen lassen, was da draußen geschieht! Was da draußen geschieht betrifft euch? Nein! Also, warum solltet ihr euch damit verbinden? „Ah, ich leide wegen den anderen Menschen!“ Kennt ihr das Leben jener Menschen? Warum sind sie dort und ihr nicht? Weil euer Weg euch bis hierher gebracht hat und der ihrige hat sie dorthin gebracht! Gibt es irgendeinen bösen hier? Werden sie von irgendjemandem gerichtet? Ah, ok! Vater/Mutter-Gott sitzt an jenem Tisch, bringt seinen Stempel an und sendet den einen hierhin, den anderen dorthin etc.! Ist dem so? Versteht ihr das Leiden des anderen auf diese Art? Gott wirft sie alle in die Hölle (wie ihr sagt), und ihr, weil ihr lieb seid, kommt in den Himmel! Ich hoffe, dass sich das nicht mehr in eurem Geiste abspielt! Niemand spricht hier ein Urteil! Alle ernten das, was sie gesät haben! Es wurden schon viele Versuche gemacht, oder was meint ihr? So, wie jeder von euch durch mich (ich sehe es so!) bis hierhergekommen ist, ist die große Mehrheit von euch durch mich auf diesen Kanal gestoßen, weil ich einen nach dem anderen gebracht habe! Glaubt ihr, dass ich nicht dasselbe mit denen da draußen versuche? Nein! Das mache ich nur mit euch! Den Rest des Planeten habe ich vergessen! Klar stimmt das nicht! Sie haben schon viele Chancen erhalten!

Ich sage euch, dass ich schon viele Leute da draußen „gepflückt“ habe und sie haben begonnen, ihr Denken zu ändern. Ich würde nicht sagen, dass sie bereits auf dem Weg des Aufstieges sind! Nein! Es liegt noch ein weiter Weg vor ihnen, aber zumindest, lernten sie zu denken und zu analysieren. Sie sind keine Roboter oder Marionetten mehr. Schon viele habe ich gebracht! Aber es gibt viele die verachten, lachen und meinen, dass das absurd ist! Gut! Sie haben ihren Weg gewählt! Der Weg wurde gezeigt! Ein Weg mit Rosen, ein Weg mit Dornen. „Ach nein! Ich habe mich schon an die Dornen gewöhnt, ich bleibe hier!“ Ja dann, also gut! Bleibe bei den Dornen! Es wird Dornen bis zum Schluss geben. Daher müsst ihr nicht Mitleid mit denen da draußen haben, die gewählt haben, auf der anderen Seite zu bleiben.

Ich habe euch bereits gesagt und wiederhole: Es gibt keine Mauer mehr! Die Mauer ist vorbei, schon seit langer Zeit gefallen! Aber es gibt eine Linie: eure Schwingungen. Wer hoch schwingt ist auf dieser Seite, und wer nicht hoch schwingt, ist auf der andern Seite, da draußen, in dieser Welt, die sich jede Minute bekämpft! Gut! Nehmen wir an, es hat jemanden von dieser Welt da draußen, der euch anschaut und sagt: „Warum sind sie nicht hier? Ich möchte auch dorthin gehen!“ Sehr gut! Ihr werdet dort sein, bereit mit großem Herzen und offenen Armen und empfängt diesen Menschen! Es wird viel zum Erklären und zum Zeigen geben, aber es wird Zeit dazu geben. Niemand muss auf die andere Seite gehen um jemanden zu holen, sie werden sich aufmachen, sie werden kommen! Wer auf die andere Seite geht, um sie zu holen, sind wir, nicht ihr!

Haltet euch also auf eurem Weg! Ändert eure Denkweise nicht auf Grund dessen, was da draußen geschieht! „Ah, aber es gibt einen Krieg!“. Ja, es gibt einen Krieg! Von wem wurde er ausgestrahlt? Wer hat einen Weltkrieg ausgestrahlt? Wer hat einen Krieg ausgestrahlt, der die ganze Welt zerstören wird? Wer war das? Waren wir das? Natürlich nicht! Ihr habt das ausgestrahlt! Ihr habt immer gesagt, dass es einen Krieg geben wird, der den ganzen Planeten zerstören wird! Doch unglücklicherweise, zum Ärger einiger, wird das nicht geschehen! Der Planet wird nicht zerstört werden! In Bezug auf den Krieg können wir nichts machen, weil das eure Entscheidung ist, nicht unsere! „Ah, aber der Planet wird angegriffen!“ Mit aller Sicherheit! Und jeder, der das provoziert, wird seine Lektion erhalten, wird eine Reaktion erhalten! Glaubt nicht, dass alles unbemerkt vorbeigehen wird!

Alles wird sehr genau von uns analysiert! Ihr werdet sehen, was mit ihnen geschehen wird! Ich garantiere euch, dass es nicht schön zum Ansehen sein wird! Aber es gibt jene, mit starkem Herzen, starkem Geist und starkem Magen, die sehen wollen und sie werden sehen! Kein Problem, sie werden sehen! Niemand soll verurteilen, was mit ihnen geschehen wird! Wie ich schon am Anfang gesagt habe: wir haben Regeln und das sind die universellen Gesetze, und wer die universellen Gesetze bricht, wird mit Sicherheit bestraft. Ihr habt keine Ahnung, was die universellen Gesetze sind. Ihr kennt die Gesetze der Menschen, die Gesetze, die auf eurem Planeten geschaffen wurden, aber die universellen Gesetze kennt ihr nicht. Deshalb könnt ihr nichts verurteilen, weil ihr nicht wisst, wie die Dinge funktionieren, damit sich dieses Universum im Gleichgewicht hält! Ohne dies, hätte es einen Planeten Erde in jedem Punkt des Universums, und ich garantiere euch, dass es das nicht gibt, weil wir das nicht zulassen würden. Genau wegen den universellen Gesetzen.

Gut! Ich habe genug gesprochen! Heute möchte ich euch eine jener interessanten Meditationen vorschlagen! Wir werden einen Sprung auf der Zeitlinie des Planeten machen. Ich habe das Vertrauen und die Gewissheit, dass alle, die hier sind, fähig sein werden, dies zu tun. Wir werden siegreich sein! Nein! Heute ist kein Portal! Morgen, 05/05 ist ein Portal, nicht sehr breit, aber es ist ein Portal! Ich könnte das folgende sagen: wir werden einen Weg zum Portal von morgen öffnen! Das, was ihr heute sehen werdet, was ihr heute erleben werdet, wird gültig sein bis morgen und somit werdet ihr dieses Portal auf ruhige Weise erleben können. Wir wissen, wie das zu machen ist! Lasst uns beginnen!

Setzt euch komfortabel, die Füße auf dem Boden! Es spielt keine Rolle, ob ihr direkt auf Gaia seid, oder mehrere Meter darüber. Alle sind mit Gaia unter ihren Füssen, nicht zu euren Füssen, weil Gaia zu den Füssen von niemandem ist! Aber ihr seid mit euren Füssen an der Oberfläche von Gaia.

Lasst uns beginnen! Von euren Fußsohlen beginnen leuchtende Wurzeln herauszuwachsen in Richtung Erdstern Chakra. Von diesem Chakra aus wachsen alle Wurzeln in Richtung des Zentrums des Planeten, zum Herzen des Planeten. Das Herz des Planeten ist ein grosser, leuchtender Kristall, der pulsiert, pulsiert und pulsiert und eure Wurzeln berühren dieses Herz! Gaia ist sehr berührt, wenn sich einer ihrer Söhne/Töchter mit ihr verbindet. Durch die Verbindung, die geschaffen wurde, gibt sie euch alle Liebe zurück, die sie für jeden einzelnen von euch empfindet. Mit jedem Pulsieren ihres Herzens, gibt sie euch durch diese Verbindung all diese Liebe zurück. Sie steigt auf, steigt auf, steigt auf, steigt auf und erreicht eure Füße. Sie geht durch eure Beine, füllt eure Beine, erreicht euer Abdomen, füllt den Thorax, eure Arme, Hals und Kopf. Ein riesiger Lichtstrahl tritt hinaus in Richtung des Universums. Auf halbem Weg befindet sich euer geistiges Herz. Es erhält all diese Energie von Gaia. Ihr könnt fühlen, wie euer Herz schlägt. Nicht euer Herz! Das geistige Herz, das sich in der Mitte eurer Brust befindet, vom Abdomen bis zum Hals gerechnet. Nicht dort, wo das physische Herz ist! Es befindet sich in der Mitte der Brust, einige fingerbreit oberhalb des Bauchnabels. Dort befindet sich euer geistiges Herz, das im gleichen Rhythmus wie das Herz von Gaia schlägt. Fühlt die Energie von Gaia, die in euch pulsiert!

Ihr sitzt, mit euren Füssen auf der Oberfläche von Gaia. Jetzt seht ihr euch sitzend, auf einem großen, grünen Feld. Meine Armee sitzt heute, steht nicht! Ihr richtet euch aus, organisiert euch auf dem großen, grünen Feld, alle sitzend, verbunden mit dem Herzen des Planeten und mit der höheren Dimension, durch die Verbindung, die von eurem Kronen Chakra hinausführt. Alle sitzen also auf jenem grünen Feld. Schaut in die Höhe! Es ist Nacht! Ihr seht die Sterne. Nein! Es hat keinen Mond, nur das Blinken der Sterne im Himmel! Dort in der Ferne erscheint etwas, das grösser und grösser und grösser wird. Es ist ein schönes Raumschiff! Ein Raumschiff mit zylindrischer Form, wo der Zylinder in der Vertikalen ist. Es landet sehr nahe bei euch. Momentan steigt niemand aus. In diesem Moment kommt ein anderes Raumschiff. Dieses ist eine leuchtende Kugel, die ebenfalls auf der Erdoberfläche landet, nahe bei euch.

Vor euch öffnet sich ein Portal! Das Portal, das morgen erscheint. Dieses Portal ist eine Lichtkugel, die von einer Form umgeben wird, die das Portal begrenzt. Das Portal ist rund. Vom seinem Rand aus verbreitet sich ein grenzenloses Licht. Im Innern dieser Kugel hat es einen kleinen Schleier, einen Lichtschleier, aber nicht mit derselben Intensität, wie am Rand. Ich habe vergessen zu sagen, dass dieses Portal sehr groß ist! Es hat die Größe eines zehnstöckigen Hauses! Es ist sehr groß! Ihr alle seht jetzt und schaut zu diesem Portal.

Durch dieses Portal werden einige Wesen passieren, die an unserem heutigen Weg teilnehmen. Zuerst erscheint Sananda, riesig, fast so groß wie das Portal, mit seinem schillernden Licht, seinem strahlenden Anzug, mit einem riesigen Herzen in der Mitte und mit seinen euch alle segnenden Händen! Sananda positioniert sich links.

Maria tritt jetzt ein! Schön! Schön wie immer! Liebe ausstrahlend, viel Liebe und ihr alle fühlt die Intensität dieser Liebe! Sie breitet ihre Arme aus und schafft es euch alle zu umarmen! Fühlt die Energie von Maria! Maria setzt sich jetzt auf der rechten Seite. Viele fragen sich, wo ich bin? Ich bin hinter euch! Ich bin hinten im Bataillon! Mein Schwert steckt im Boden und leuchtet in einem intensiven Blau! Ich bin hinter ihm. Mein Schwert hat die Größe des Portals! Wir alle sind groß! Wir sind nicht klein! Wir haben unsere Größe verändert, um in den Meditationen sein zu können, aber wir haben keine Größe! Wir sind, was wir sein müssen!

Und jetzt, um das Portal zu schließen, tritt unser schöne Kommandant Ashtar Sheran ein! Mit seiner äußerst schönen Galauniform begrüßt er euch alle! Er begibt sich auf die Seite von Sananda. Schaut euch jetzt die Raumschiffe an! Auf der rechten Seite die Pleiadianer, die sich zu unserem Bataillon gesellen. Auf der linken Seite die Arkturianer. Es spielt keine Rolle wie viele es sind. Es sind viele! Sie kreisen um euch herum und schließen diesen Kreis des Lichtes und der Liebe. Um unsere Meditation zu krönen, passiert ein Königsdrachen das Portal. Er begrüßt uns und positioniert sich als Schutz des Portals. Das Portal 05/05 ist ab jetzt für euch geöffnet!

Wir alle werden um euch herum sein und bewachen eure Passage durch das Portal. Die Worte, die ich jetzt sage, müsst ihr morgen früh beim Aufwachen repetieren:

„Möge dieses Portal mir das Gleichgewicht, Bewusstsein, die Wahrheit und die notwendige Hilfe bringen für meinen Weg zur fünften Dimension“.

Und am Schluss des Tages werdet ihr sagen:

„Ich bin durch das Portal 05/05 gegangen. Ich bin stärker! Ich bin mächtiger! Ich bin liebenswürdiger! Ich bin näher bei der fünften Dimension!“

Ihr wisst also, was ihr morgen tun werdet! Hier, in diesem Moment, hält jeder von euch seine Hände auf euer geistiges Herz. Ein großes Energiefeld der Liebe und des Lichtes wird über euch errichtet werden! Fühlt wie die Energie durch euren Körper strömt! Strahlt alle Liebe zu Gaia!

Jetzt löst sich die Verbindung zur höheren Dimension auf. Die Energie von Gaia, die euren Körper erfüllt hat, beginnt hinunterzufließen, und nimmt all das Ungleichgewicht, all das, was nicht gut ist für euch in diesem Moment, mit sich. All die Müdigkeit vom Weg, alle Zweifel, alle Ungewissheit und lässt nur das Gleichgewicht, die Liebe und den Glauben zurück. Eure Körper leuchten innerlich nicht mehr. Gaia hat all das Notwendige mit sich genommen. Jeder von uns, der um euch herum ist, strahlt all seine bedingungslose Liebe in euer Herz und Geist. Diese ausgestrahlte Energie bleibt mit euch bis zum Schluss des morgigen Tages. Erinnert euch: wenn ihr eure Schwingungen erhöht, erhöht ihr den Planeten! Wir werden jeden von euch zusammen in die neue Zeit mit Gaia bringen.

Gebt Acht auf die Energien, die ihr morgen ausstrahlt! Ihr seid voll, vibrierend, erleuchtet! Es liegt bei euch, all diese Energie aufrechtzuerhalten, indem ihr nur Liebe, Liebe und Liebe ausstrahlt. Die Energie, die ihr jetzt erhält, wir mit euch bis morgen bleiben. Sagen wir es so: es ist eine Übung, wo ihr schauen, hören, fühlen müsst, was von außen kommt, und nichts wird euch erschüttern! Es ist eine große Übung! Ich würde sagen, es ist eine vorbereitende Übung, damit ihr lernt, euch von nichts, das von außen kommt, beeinflussen zu lassen. Der Königsdrachen hält das Portal offen, bis morgen Abend. Die Pleiadianer und die Arkturianer ziehen sich zurück. Seid innerlich dankbar für diesen Moment! Ashtar Sheran zieht sich ebenfalls zurück. Ich bleibe, mit Sananda und Maria! Wir drei strahlen eine große, blaue Kuppel über euch aus. Und jeder ist beschützt, um durch das Portal zu gehen. Alles löst sich jetzt auf. Das Portal verschwindet. Sananda, Maria und ich verschwinden ebenfalls. Und jeder von euch kehrt zu seinem Bewusstsein wo er war zurück.

Diejenigen, die diese Meditation nicht zu diesem Zeitpunkt gemacht haben, können sie zu einem beliebigen Zeitpunkt bis morgen Abend nachholen. Es wird nichts helfen, sie danach zu machen! Es genügt zu sagen: „Hüter der Zeit, ich bitte euch, mich zur Meditation vom 4. Mai 2022 zu bringen, wo ich auf dem offenen Feld beschützt werde, um durch das Portal 05/05 zu gehen“. Somit könnt ihr die Meditation machen, weil ihr auf diese Weise daran teilhaben werdet.

Ich lasse jeden von euch jetzt mit dieser riesigen Energie, die ihr erhalten habt! Einige werden vielleicht nicht schlafen, weil die Intensität der Energie sehr hoch ist. Aber ich garantiere euch, dass es eine sehr interessante Nacht sein wird. Es wird nicht eine gestresste Nacht sein, auch nicht mit der Qual, wenn ihr nicht schlafen könnt. Ich wiederhole: es wird eine sehr interessante Nacht sein! Sehr gut für diejenigen, die schlafen können. Es ist kein Problem zu schlafen, nur sind einige Körper nicht an so viel Energie gewohnt, und so wird es schwierig sein zu schlafen. Aber morgen werdet ihr wie neu gebacken sein! Niemand wird müde sein! Das garantiere ich! Dieses Portal wird sehr wichtig für alle sein, die hier teilgenommen haben. Denkt also nur schöne Dinge während dieser Zeitspanne! Träumt viel! Sagt schöne Dinge! Sagt gute Dinge! Wer weiß, vielleicht wird sich etwas erfüllen?

Ich lasse euch jetzt mit meiner Energie! Und morgen, ich würde sagen…. nicht morgen! Von heute bis morgen wird es ein grosser Test sein, euch von dem, was um euch herum geschieht, zu isolieren. Ist etwas geschehen? Lass dich nicht beeinflussen! Ignoriere es! Das genügt! Falls jemand kommt, um mit euch zu sprechen? Sprecht, aber haltet euch von der Energie ferne! Bleit still, falls möglich! Viele werden hören: „Du bist heute eigenartig!“ Ja, ich bin so aufgewacht! Gebe keine Erklärungen ab! „Ja, ich bin so aufgewacht!“ Das genügt! Fertig! Es dauert nur ein Tag! Es ist eine Feuerprobe! Glaubt nicht, dass es eine einfache Prüfung sein wird, weil es nicht so sein wird! Es ist eine Feuerprobe! Beginnen wir das zu lernen, weil in Kürze ihr das intensiv erleben werdet, täglich! Beginnen wir mit dem lernen! Ihr werdet erfolgreich sein, wenn ihr wirklich wollt!

Posts recentes

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Minha Experiência

Warenkorb