Sonnenwesen – Schaut nicht zurück auf dem Weg

Liebe Geschwister dieses schönen, blauen Planeten! WIR SIND DIE SONNENWESEN!

Wie immer komme ich hierher, ich bin ANIMANI, eines dieser Sonnenwesen. Die Energie der Zentralen Sonne Alcyon ist ganz auf diesen Planeten gerichtet. Das Licht hat bereits die gesamte Oberfläche erreicht, es hat keine Löcher oder Hindernisse mehr, nichts, was das Licht daran hindern könnte, diesen Planeten zu erreichen.

Alles, was immer es sein mag, dem Licht auszusetzen, ist ein schwieriger Prozess für alle. Ihr lebt schon lange am selben Ort, reinigt ihn, macht die Hygiene dieses Ortes mit dem Licht, das eure Augen sehen können. Aber wenn ihr ein Vergrößerungsglas benutzt, oder ganz einfach jede Ecke intensiv beleuchtet, werdet ihr überrascht sein von der Quantität des Schmutzes, die immer noch vorhanden ist. Ihr werdet euch fragen: „Aber ich reinige alles, wie ist es möglich, dass das noch immer da ist?“ Das ist so, weil es ein Schmutz ist, den ihr im gewöhnlichen Tagesablauf nicht seht.

Das Licht, das jetzt kommt, hat diese Eigenschaft: zu zeigen, was verborgen war, jede Ecke, jeder Schatten, der von euch behandelt werden muss. Viele fragen, sich wie es möglich ist, dass trotz des vielen Lichtes die Welt jeden Tag schlechter zu werden scheint? Weil die Lügen, die Masken, die Falschheiten nicht mehr existieren, sie wurden ganz einfach aufgelöst, und ihr habt heute einen viel tieferen Blick, um alles Falsche zu sehen.

Eure Welt war immer so, immer; nur wurde euch eine dunkle Brille aufgesetzt, damit ihr nicht viel erkennt. Und was geschieht jetzt? Jene Personen, die sich hinter den Masken, Hindernissen und Falschheit versteckten, erscheinen jetzt und werden gesehen. Und sie lieben das gar nicht, denn das war nicht ihre Absicht während so langer Zeit. Viele revoltieren, viele beginnen mit extremer Gewalt bei jedem Angriffe den sie erleiden, zu agieren, weil sie jetzt genau so gesehen werden, wie sie sind.

Die Energie der Wirklichkeit, der Wahrheit verbreitet sich also auf dem Planeten, nur seid ihr nicht gewohnt, die Wahrheit auf so realistische Art zu sehen. Ihr wurdet immer getäuscht, dass ihr in einer fantastischen Welt, einer rosaroten Welt lebt, und heute seht ihr, dass dem überhaupt nicht so ist. Darum gibt es viel Revolte. Und warum gibt es Revolte? Weil es keine Liebe in den Herzen gibt. Diejenigen, die all dies sehen und verstehen können, dass jeder seine eigenen Entscheidungen, seine eigene Wahl trifft, sich selber analysieren und alle Schatten, alle jene Ecken akzeptieren, die auf liebenswerte Art gereinigt werden müssen, können durch diesen Prozess sogar auf leichte Art gehen. Aber die große Mehrheit nicht.

Viele mögen sich fragen: „Aber das Licht bringt Friede und Harmonie?“ Ja, wenn es Liebe im Herzen gibt. Aber wenn es keine Liebe in den Herzen hat, was werden sie vibrieren? Gefühle, die das Gegenteil des Lichtes sind.

Weitere Fragen: „Aber wenn sich der Planet entwickelt, warum so viel Lieblosigkeit?“ Weil nicht alle für die Evolution vorbereitet sind. Diejenigen, die keine Liebe im Herzen haben, werden entdeckt, sind exponiert, es ist nicht mehr möglich, sich zu verstecken. Und sie haben bereits ihren Fahrschein für andere Orbits gekauft. Es ist nötig, diese Trennung zu machen.

Vergesst nicht, dass wer Liebe im Herzen hat, versteht, dass jeder durch die dunkle Nacht der Seele geht. Und jeder geht durch sie, in Übereinstimmung mit seiner Fähigkeit zu verstehen und Liebe auszustrahlen. Es hilft nicht, wenn ihr wollt, dass die anderen wie einige von euch – die das richtige Verständnis von dem haben, was abläuft – durch diesen Prozess gehen.

Lasst euch nicht von dem, was um euch herum geschieht, beeinflussen, die Aufmerksamkeit muss auf die Botschaft gerichtet sein. Die Umgebung ist im Ungleichgewicht, aber diejenigen, die fähig sind zu hören, lassen sich davon nicht beeindrucken. Möge jeder von euch dem Weg mit Liebe und Licht im Herzen folgen. Öffnet eure Herzen, um das Licht, das intensiv ankommt, zu erhalten. Seid sanft und einfühlsam mit euch selber, mit jeder Ecke, wo ihr feststellt, dass sie sehr dunkel ist, und dass ihr sie auf irgendeine Art reinigen müsst.

Eure Schatten sind Punkte auf eurem Weg, die betrachtet, behandelt und beendigt werden müssen. Und jeder Schatten, der offenbart wird, ist ein Schritt, den ihr in Richtung des Aufstieges macht. Richtet euch also nicht, unterdrückt euch nicht, verurteilt euch nicht; betrachtet die Schatten von Angesicht zu Angesicht, aber betrachtet sie mit Liebe, und versucht zu lernen, was zu lernen ist, damit sie nie mehr erscheinen.

Der Moment ist jetzt sehr delikat, als ob euer Planet in Energien kocht. Es gibt eine globale Mischung von Energien. Viele strahlen Liebe aus, aber die große Mehrheit nicht; sie strahlt Schmerz, Hunger, Wut, Hass, Gewalt aus. Es liegt bei jedem einzelnen von euch, welches Energiefeld ihr auswählt, um sich mit ihm zu verbinden: mit dem Energiefeld der Liebe und des Gleichgewichtes, oder mit dem Energiefeld der niedrigen Vibration? Das ist eine Frage der Wahl. Und seid euch bewusst, dass jeder Schritt, der nach vorne getan wird, euch immer näher zur Schwingung der fünften Dimension bringt.

Schaut also nicht zurück, schaut nicht auf den zurückgelegten Weg, weil das Zurückschauen euch vom Weg abbringt. Es könnte ein Stein vor euch auf dem Weg liegen und ihr stürzt. Die Richtung des Blickes sollte immer nach vorne gerichtet sein, nie zurück, nie auf die Seite, sondern nach vorne. Mit welchem Ziel? Eure eigene Evolution, euer eigener Weg, eure eigene Evolution, euer eigener Weg. Immer aufmerksam, weil die Hindernisse vor euch liegen und die Schatten erscheinen und es nicht hilft, die Augen vor ihnen zu verschließen, sie müssen mit Liebe betrachtet und behandelt werden. Und seid euch bewusst, dass nur so ihr dem Weg des Aufstieges folgt.

Schaut nicht zurück, die Welt hinter euch hat nichts, was euch interessiert. Diejenigen, die auf dem Weg zurückliegen, werden eines Tages auch ankommen. Ihr könnt sie nicht hinter euch her ziehen. Unterbricht wegen niemandem euren Weg. Jeder hat seinen Moment, jeder hat sein Verständnis, jeder hat seinen Weg mit seinen eigenen Hindernissen, die zu überwinden sind. Zieht niemanden hinter euch her, sorgt euch nur um diejenigen, die abhängig sind von euch: eure Kinder, Erwachsene nicht!

Niemand hängt von irgendjemand ab, sogar diejenigen, die heute krank sind und wo ihr denkt, dass sie von euch abhängig sind: Sie haben auch ihren Weg. Ihr könnt sicher sein, dass sie euren Weg nicht stören werden, weil auch für sie der Moment der Freiheit kommt. Glaubt nicht, dass sie gerne abhängig sind, sie hegen alle möglichen negativen Gefühle in Zusammenhang mit dieser Situation. Sie werden ebenfalls ihre Freiheit erlangen, und werden nicht ein zusätzliches Gewicht auf eurem Weg sein. Das wäre schrecklich für sie.

Glaubt daran, dass im richtigen Moment sie sich von all dem befreien. Der Weg jedes einzelnen ist bereits geschrieben, schaut also nur zu euren Kindern. Ich würde sogar sagen: Im Extremfall wird es immer jemanden geben, der zu ihnen schauen kann. Viele werden nicht aufsteigen, aber das heißt nicht, dass die Kinder nicht aufsteigen. Alles wird überwacht und organisiert. Vertraut ganz einfach auf unsere selbstlose Liebe. Es gibt keine Strafe, keine Trennung, es gibt lediglich die Wahl, die jeder von euch trifft.

Posts recentes

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Minha Experiência

Warenkorb