Uriel – Das Anziehen von Überfluss

Liebe Geschwister des Planeten Erde! ICH BIN URIEL!

Es ist nicht leicht in der Welt, in der ihr lebt, Frieden und Gleichgewicht zu schaffen. Aber warum spreche ich von Gleichgewicht? Weil alles, was ihr wollt, alles, wonach ihr euch sehnt nur durch Ausgewogenheit erreicht werden kann. Viele von euch beklagen sich, dass ihr keinen Überfluss oder Wohlstand habt, aber wie sieht es in eurem Leben, in eurem Geist, in eurem Umfeld aus?

Der perfekte Rhythmus des Universums ist ein pulsierender Rhythmus. Stellt euch vor, es gäbe ein Herz im Universum und dieses Herz schlägt und alles im Universum schlägt in dieser Frequenz, genau wie euer physisches Herz, das schlägt, damit das Blut fließt, damit jede Zelle mit Nahrung versorgt wird. Auf die gleiche Weise schlägt das Herz des Universums, so dass alles bis zu den entferntesten Punkten, die es gibt, gelangt. Natürlich ist es kein physisches Herz, es ist eine Art und Weise, die Bewegung des Universums in einer Weise auszudrücken, die ihr versteht.

Ihr wollt gute Dinge, ihr wollt glücklich sein, ihr wollt Fülle und Wohlstand, und ich würde sagen, dass ihr um nichts bittet, was euch nicht schon gehört. Denn jede Seele bringt bei ihrer Erschaffung all diese Eigenschaften mit sich. Es ist nur so, dass mit jeder Seelenreise die Wege verändert werden und das Gleichgewicht gestört wird. Aber alles ist noch da und für alle zugänglich.

Alles, was euch im Universum zusteht nimmt nie ab, alles bleibt bestehen, immer mit der gleichen Intensität. Viele fragen dann: “Und warum habe ich keinen Überfluss? Warum verschwindet er oder warum ist er aus meinem Leben verschwunden?” Weil du dich von ihr entfernt hast. Es ist, als wäret ihr der Kern und um euch herum, in einem großen Kreis sind alle Gefühle, die euch ein erfülltes und gesundes Leben bringen: Liebe, Freude, Harmonie, Glück, Freundschaft, Fülle, Wohlstand, Licht.

Jedes dieser Gefühle ist gleich weit von euch entfernt, aber jedes Mal, wenn ihr einem von ihnen ein gegenteiliges Gefühl entgegenbringt wird er weggestoßen. Aber es ist immer noch da mit derselben Intensität. Es hat nicht nachgelassen, es hat sich nur entfernt.

Und warum hat es sich entfernt? Weil ihr sie weggeschoben habt. Sagen wir, an einem dieser Enden ist Reichtum, materieller Reichtum. Aber durch eure Einstellungen, eure Gedanken, eure Ausstrahlungen habt ihr diesen Reichtum weggeschoben. Aber er hat immer noch den gleichen Wert, die gleiche Menge, er ist nur weiter entfernt und schwerer zugänglich geworden.

Wir sagen euch oft, dass ihr nur im Gleichgewicht sein müsst, um Fülle zu haben. Denn wenn ihr im Gleichgewicht seid, strahlt ihr keine Gegengefühle, keine niedrigen Schwingungsgefühle aus und dann fangt ihr wieder an, alles anzuziehen, was einmal so nahe war. Es ist, als ob ihr einen schmutzigen, mächtigen Teig um euch herum erzeugt und dieser Teig stößt alles, was gut ist weg, denn er hat Raum, er hat Volumen, also stößt er alles weg. Wenn ihr diesen großen Teig verbraucht, indem ihr ihn in Licht und Liebe umwandelt wird er abnehmen, er wird an Volumen verlieren und alles wird wieder näher zusammenrücken.

Es ist ganz einfach. Niemand verliert irgendetwas, ihr habt alle Anspruch auf die gleiche Menge, die ihr schon immer hattet, als eure Seelen erschaffen wurden, weil es im Universum verfügbar ist; ihr habt alle Anspruch auf das gleiche Quantum. Dann werden ihr vielleicht sagen: “Aber warum haben so viele so viel und andere so wenig?” Diejenigen, die so viel haben, haben, wie ihr sagt, niemanden im Universum bestohlen, sie haben eine andere Handlung provoziert, sie haben die Vermehrung dessen provoziert, was sie bereits hatten. Durch ihre Haltung, ihre Gedanken, ihren Seelenweg. Das Quantum, das ihnen aus dem Universum zukommt, vervielfacht sich, wird immer größer und größer.

Und das Wichtigste bei all dem ist, dass es nicht nur für diejenigen größer wird, die es vervielfältigt haben, sondern für alle. Es ist also so, als ob das Quantum, das heute im Universum existiert, wenn jemand es multipliziert, sich im ganzen Universum ausbreitet und allen einen Segen bringt, nicht nur demjenigen, der es multipliziert hat.

Macht euch also klar, wie wichtig es für euch ist, euch in die richtige Richtung zu bewegen! Wenn ihr diese immensen Mengen an negative Masse erzeugt, breitet sich diese wie eine Krankheit aus und wenn ihr nicht aufpasst, werden alle um euch herum von dieser Krankheit angesteckt. Und niemand wird Wohlstand haben, niemand wird Glück haben, weil jeder das Gleiche ausstrahlt.

Niemand ist auf der Welt isoliert, ihr seid alle vereint. Was einer tut, hallt mit mehr oder weniger Intensität im Ganzen nach. Wie könnt ihr also nur gute Dinge anziehen? Indem ihr gute Dinge in Schwingung versetzt, beseitigt ihr eure Gefühle niedriger Schwingung und glaubt, dass mit jedem Schritt diese große und unförmige Masse kleiner wird. Denn ihr arbeitet damit, damit sie abnimmt.

Habt also gute Gedanken, sagt gute Dinge, handelt liebevoll! Beschwert euch nicht, urteilt nicht, kritisiert nicht, denn all das vergrößert diese Masse schnell! Wenn ihr diese Masse nicht füttert, zieht ihr alles Gute an und erreicht das ersehnte Gleichgewicht, in dem alles wie von Zauberhand zu geschehen beginnt. Und ihr werdet mehr und mehr Fülle und Wohlstand erlangen.

Betrachtet Fülle nicht nur als die Energie des Geldes. Überfluss ist alles: Überfluss an Liebe, an Nahrung, an Ruhe, an Frieden, an Harmonie, Überfluss an Freunden, Überfluss an Natur. All das ist Überfluss. Je mehr ihr diese Schicht beseitigt, desto mehr zieht ihr alles an. Und wenn ihr diese unförmige und mächtige Masse füttert, verdrängt ihr das Gleichgewicht und all die guten Dinge, die für euch da sind, umso mehr.

Was also tun in einer so komplexen und schwierigen Welt? Schaut immer auf den Horizont, nie auf den nächsten Schritt. Denn der vor uns liegende Schritt wird sich immer als diese sperrige, hässliche Masse zeigen und dann kommen Entmutigung, Mutlosigkeit, Verzweiflung, Unausgeglichenheit. Aber wenn man zum Horizont schaut, sieht man jenseits all dieser Masse eine Sonne, die alles um einen herum erhellt.

Grüne Felder, blühend mit viel Reichtum. Schaut immer zum Horizont und stellt alles, was ihr wollt dorthin! Es ist, als ob ihr einen Sprung vom Zentrum, in dem ihr euch befindet zu dem Punkt macht, an dem alles verfügbar ist. Macht diese Übung mehrmals am Tag! Versetzt euch immer an diesen schönen und wunderbaren Ort, damit ihr die Kraft und den Mut habt, euch bewusst zu machen, was getan werden muss, um diese voluminöse und negative Masse, die ihr um euch herum erschafft, abzubauen!

Und glaubt mir, ihr seid in der Lage, diese Masse zu beseitigen. Alles, was ihr tun müsst ist, eure Gedanken, eure Einstellung und eure Worte zu ändern. Strahlt immer diesen Horizont aus: hell, reich, voller Frieden und Freude. Und ihr werdet sehen, wie ihr nach und nach mächtig werdet und es euch gelingt, die Masse um euch herum zu zerstören und Zugang zu all dem Reichtum zu erhalten, der für jeden von euch im gesamten Universum existiert.

Posts recentes

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Minha Experiência

Warenkorb