Hilarion – Bedeckt euch mit meinem grünen Licht!

Liebe Geschwister des Planeten Erde! ICH BIN HILARION!

Mit großer Freude komme ich hierher, um noch eine kurze Zeit bei euch zu sein. Die Herzen sind verzweifelt. Viele wissen nicht, wie es weitergehen soll. Was haben wir hier gesagt? Wenn Zweifel im Herzen sind, bittet euer Höheres Selbst, diese Zweifel zu beseitigen und euch den Weg zu zeigen! Wartet nicht darauf, die Antwort auf eure Zweifel von außen zu bekommen! Selbst wenn ihr denen vertraut, die euch umgeben hat jeder seine eigene Sichtweise, seinen eigenen Weg. Wer kann also garantieren, dass die Antwort einer dieser Personen die beste für euch ist?

Seid ihr auf demselben Niveau wie sie? Es spielt keine Rolle, ob ihr unten oder oben seid, darum geht es nicht; der Punkt ist, dass jeder einen Weg hat, jeder lebt seinen eigenen Weg des Aufstiegs. Die Meinung der anderen kann euch niemals leiten. Ihr werdet eure Meinung nicht dadurch bilden, dass ihr dem anderen oder den anderen zuhört, denn ihr werdet von der Meinung der anderen abhängig sein, um eine Entscheidung zu treffen. Und dann sage ich euch, dass ihr euch alles anhören sollt, was ich bis jetzt gesagt habe.

Ist euer Weg derselbe wie der einer anderen Person? Nein. Er ist einzigartig, eurer, ausschließlich eurer; wie kann also der andere eine Meinung über euren Weg abgeben? Das Herz, das zweifelt, ist ein Herz, das das Höhere Selbst noch nicht gefunden hat, es ist ein Herz, das noch keinen Frieden und kein Gleichgewicht gefunden hat, es ist ein Herz, das noch an allem zweifelt, was es fühlt. Denn wer sein Höheres Selbst bereits gefunden hat, hängt nicht von der Meinung anderer ab, hängt nicht von dem ab, was andere tun, hängt nicht von irgendetwas im Außen ab; er hängt nur von seinen eigenen Entscheidungen ab, die bis zu einem gewissen Grad richtig oder falsch sein können.

Lasst es mich etwas besser erklären: Wenn ihr eine falsche Entscheidung trefft, basiert sie nicht auf eurem Höheren Selbst, sondern auf eurem Verstand, auf eurem Ego. Wenn ihr nun auf euer Höheres Selbst hört, gibt es keinen Zweifel, es gibt keinen Grund, auf einen anderen zu hören, es gibt keinen Grund, die Meinung eines anderen zu hören, denn wenn dies geschieht, hört ihr nicht auf euer Höheres Selbst oder es reicht euch nicht. Ist es das, was ihr unter einem höheren Selbst versteht? Jemand, der euch eine Idee vorschlägt, dem ihr aber nicht genug vertraut, um ihm zu folgen? Ihr müsst euch die Idee einer anderen Person anhören, sie an eure Vorstellungen anpassen oder ihr wollt nur sagen können: “Nein, mein höheres Selbst hat Unrecht. Ich folge dem, was die andere Person sagt.“?

Dann sage ich euch, dass ihr nicht wisst, was euer Höheres Selbst ist. Ihr hört nicht auf euer Höheres Selbst, sondern auf das, was ihr für euer Höheres Selbst haltet. Wonach sucht ihr? Viele Menschen suchen außerhalb, überall, in Menschen, in Gedanken, in Botschaften, sie suchen außerhalb dessen, was sie suchen sollten. Dann kennen diese Menschen ihr Höheres Selbst noch nicht, denn wer die Meinung anderer braucht, hat sein Höheres Selbst nicht gefunden.

Wir haben dies hier ständig gesagt, aber ihr täuscht euch immer noch und viele von euch sagen kategorisch: “Nein, ich höre mein Höheres Selbst” und nach einer Minute schaut ihr nach draußen, um zu sehen, ob euer Höheres Selbst euch wirklich die richtige Antwort gegeben hat. Ihr habt also nicht auf euer Höheres Selbst gehört; ihr testet euer Höheres Selbst. Ihr habt also nicht zugehört. Vielleicht hat er sogar zu euch gesprochen, aber ihr habt ihm nicht zugehört; ihr hört weiterhin auf euren Verstand, euer Ego. Euer Höheres Selbst spielt immer noch eine sehr kleine Rolle bei euren Entscheidungen.

Ihr habt das Verlangen, nach außen zu schauen, um zu verstehen, um zu lernen, weil ihr nicht darauf vertraut, was er sagt oder sogar ob er wirklich derjenige ist, der spricht. Ganz allgemein gesagt: ihr vertraut ihm nicht und folglich hört ihr ihm auch nicht zu. Wir haben das hier sehr oft betont, denn es werden schwierige Zeiten kommen, in denen ihr euch nicht auf andere verlassen könnt, um eure eigenen Entscheidungen zu treffen. Und was werdet ihr dann tun? Herumlaufen und Fragen stellen, bis jemand antwortet? Werdet ihr das tun? Werdet ihr zweifeln, weil ihr nicht wisst, was ihr tun sollt, weil ihr nicht wisst, wen ihr fragen sollt und nicht wisst, wie ihr fragen sollt? Dann geht ihr mitten auf die Straße und schreit wie Verrückte eure Frage, bis jemand antwortet. Wird jemand antworten, oder wird man euch wie Verrückten ansehen, verzweifelt sein und Angst vor euch haben?

Ihr hört scheinbar nicht zu, wenn wir etwas sagen. Ihr glaubt ein bisschen, habt aber immer Zweifel, also glaubt ihr nicht. Es gibt kein halbes Glauben. “Ich glaube zu 80%!”. Nein, so etwas gibt es nicht. Entweder man glaubt oder man glaubt nicht. Wenn ihr nicht 100%ig glaubt, dann vertraut ihr nicht und ihr sucht weiter nach mehr Informationen, ihr sucht weiter nach dem bisschen, das euch noch fehlt, um voll zu vertrauen. Deshalb sage ich noch einmal: Nur euer Höheres Selbst kann euch die richtige Antwort geben und ist in der Lage, euch den richtigen Weg zu zeigen; niemals die anderen, niemals draußen. Was werdet ihr an dem Tag, an dem die Welt verstummt, tun?

Ich wiederhole die Frage: Was werdet ihr tun? So wie es aussieht, werdet ihr hilflos dastehen, denn ihr werdet niemanden haben, den ihr um etwas bitten könnt. Und was werdet ihr dann tun? Euch in die verzweifelte Masse einmischen, die entstehen wird? Ja, diese Masse wusste nichts, aber ihr wusstet eine Menge, aber ihr seid so ungläubig, dass ihr euch unter sie mischt und anfangt, alles anzuzweifeln. Und dann wird all die Arbeit, die ihr geleistet habt, verloren sein, weil ihr nicht wusstet, wie ihr denjenigen finden könnt, den ihr braucht, nämlich euer Höheres Selbst. Ihr habt nach allen anderen gesucht, draußen, nie nach ihm; ihr habt ihm nie 100%ig vertraut, also habt ihr draußen gesucht und dann werdet ihr in diesem Moment alles verlieren, was ihr bereits habt, denn eure Verzweiflung wird euch überhaupt nicht helfen, euer Höheres Selbst zu finden, weil ihr den Weg zu ihm verloren habt.

Ihr habt ihm nie vertraut und es wird auch nicht in diesem Moment der Verzweiflung passieren. Deshalb sage ich jedem von euch: Das ist die Suche ab heute; es ist nicht draußen, nicht nach irgendwem, nicht nach den Meinungen anderer und auch nicht nach den Botschaften anderer, die Suche ist die Suche nach eurem Höheren Selbst. Die Suche besteht darin, diesen Weg zu ihm zu erschaffen und das Wichtigste ist, dass ihr, wenn ihr ihn gefunden habt, ihm zu 100% vertraut, selbst wenn das, was er sagt, eurem Ego und eurem Verstand widerspricht, denn wenn ihr euer Ego und euren Verstand über euer Höheres Selbst stellt, werdet ihr weiterhin den entgegengesetzten Weg einschlagen.

Irgendwann müsst ihr etwas vertrauen. Das sagen wir euch: Vertraut auf etwas, das in euch steckt. Wenn ihr unseren Worten nicht vertraut, ist das in Ordnung, dann vertraut auf denjenigen, der eure Seele führt, nämlich euer Höheres Selbst; ihr müsst ihm vertrauen, denn er ist derjenige, zu dem ihr in der Zukunft geführt werdet, derjenige, der euch den sicheren Weg zeigen wird, dem ihr folgen könnt. Aber wenn ihr weiterhin nach außen schaut, ist es eure Entscheidung, wir können nichts tun und ihr entfernt euch immer weiter von eurem Höheren Selbst.

Hier kommt eine Regel: “Ach, ich höre auf mein Höheres Selbst, aber ich höre gerne die Meinung anderer”. Ich sage also: ihr hört nicht auf ihn, ihr testet ihn nur. Ihr hört vielleicht zu, aber ihr hört ihn nicht. Und ohne dieses Vertrauen verschwindet euer Höheres Selbst, es hört auf, euch Botschaften zu geben, weil ihr ihm nicht vertraut. Alles ist ein Wachstumsprozess. Wenn ihr ihm vertraut, schenkt er euch immer mehr Intuitionen, Ideen und Gedanken, die euch in jedem Moment eurer Reise begleiten und ihr beginnt, Lösungen zu finden, die ihr euch nie vorstellen konntet.

Von wem kommen diese Lösungen? Von eurem Höheren Selbst, weil ihr ihm vertraut habt, weil ihr gelernt habt, es zu respektieren und auf es zu hören. Dann beginnt er, euch mehr und mehr zu helfen. Macht jetzt das Gegenteil, hört ihm zu, aber hört nicht auf ihn; er gibt euch einfach nichts anderes, wozu auch? Damit ihr an euch selbst zweifelt. Er respektiert also eure Idee, euer Ego, euren Verstand. Sagt hinterher nicht, dass er euch die Ideen gegeben hat, denn das hat er nicht; die Ideen kamen aus eurem Kopf. Gebt ihm nicht die Schuld für die falschen Entscheidungen, denn es war nicht er, der sich entschieden hat, es war euer Verstand.

Viele werden mir an dieser Stelle sagen: “Ah! Dieser Prozess ist sehr schwierig”. Solange ihr denkt, dass der Weg zu eurem Höheren Selbst schwierig ist, wird er immer schwieriger werden. Es ist ein Weg, den ich als den einfachsten von allen bezeichnen könnte, denn er ist in euch und ihr seid ein Teil von ihm. Es ist da, es braucht nur einen Moment der Selbstbeobachtung von und ihr werdet es erreichen, solange ihr Liebe und Vertrauen habt, sonst werdet ihr nicht mit ihm sprechen, dessen könnt ihr sicher sein.

Und indem ihr unseren Hilfsprozess fortsetzt, stellt das Glas mit Wasser auf, bevor ihr schlafen geht und bittet: “Meister Hilarion! Energetisiere dieses Wasser mit deinem grünen Strahl!” und ich werde es tun. Und tagsüber, wann immer ihr Gleichgewicht und Hilfe braucht, bittet einfach: “Meister Hilarion! Bedecke mich mit deinem grünen Strahl!” und ich werde dasselbe tun.

Posts recentes

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Minha Experiência

Warenkorb