Rowena – Reise der Vergebung – Fünfte Runde

Liebe Geschwister des Planeten Erde! ICH BIN ROWENA!

Auf dieser Runde der Reise der Vergebung zu sein ist Grund großer Freude für mein Herz. Dieser Prozess der Befreiung der Seelen eurer Vorfahren, der direkt mit eurer Existenz verbunden ist, ist kein einfacher Prozess, kein Prozess, der zu 100% so abläuft, wie wir es uns wünschen. Einige Seelen in diesem großen Stammbaum haben an eurem Leben teilgenommen, nicht als Vorläufer eurer Abstammung, sie haben einfach nur teilgenommen. Meistens haben sie euch großen Schaden zugefügt und Schmerzen, Leiden und Gewalt verursacht.

Einige dieser Seelen haben sich im Laufe der Zeit von diesen Gefühlen befreit. Verurteilt sie nicht! Jeder kann sich ändern, jeder kann aufrichtige Reue zeigen. Und wenn dies geschieht, bitten diese Seelen den Karmischen Rat, ihnen zu erlauben, an der Erzeugung neuer Wesen teilzunehmen und diese Erfahrung weiterzugeben.

Wir müssen etwas erklären: Seelen bestehen aus Fraktalen, das sind kleine Teile dieser Seele, die den gesamten Evolutionsprozess durchlaufen, jeder in seiner eigenen Zeit. Jede Inkarnation ist mit einem Fraktal verbunden. Die Seele ist nur eine; es ist, als ob sie ein zentraler Punkt wäre, der mit zig anderen verbunden ist. Jedes dieser Fraktale lebt also ein Leben irgendwo im Universum, sie durchleben hervorragende Situationen und stressige, gewalttätige, schmerzhafte Situationen, ich kann sogar sagen, extrem schmerzhafte.

Das hallt in dieser Seele nach und jedes Mal, wenn eines dieser Fraktale wieder inkarniert ist es für ihn vorgesehen, dieses Gefühl zu erleben. Diejenigen, die solche Vergehen gegen eines der Fraktale dieser Seele begangen haben sind ebenfalls ein kleines Fraktal dieser größeren Seele. Sie wissen, dass ein Fraktal dieser Seele, die so verletzt wurde, inkarnieren wird. Als Vereinbarung mit dem Karmischen Rat bereitet sie sich darauf vor, der Erzeuger dieses physischen Körpers zu sein, damit sie diesem Fraktal, das sie einst verletzte und so viel Schmerz verursachte, ein neues Gefühl weitergeben kann: ein Gefühl der Liebe, der Vergebung und der Evolution.

Ich sage euch nicht, dass es ein einfacher Prozess ist, denn wenn ihr als Mutter und Kind oder Vater und Kind zusammenlebt, kommen all diese Erinnerungen zurück, auch wenn auf diesem Planeten, wo ihr euch an nichts erinnert, das Gefühl existiert, dass in diesem Fraktal, das die Aggression erlitten hat, immer noch ein Schmerz steckt. Und er sieht den anderen an und versteht nicht, warum er dem anderen gegenüber etwas Schlechtes empfindet.

Dies ist also ein vom Karmischen Rat zugelassener Prozess. Warum ist das so? Damit derjenige, der das Leiden verursacht hat, mit reiner Liebe erfüllt wird, damit er definitiv weiß, wie man bedingungslose Liebe ausübt. Es macht nichts, wenn dieser Sohn dich so sehr misshandelt, wenn dieser Sohn dich so sehr leiden lässt, wenn dieser Sohn keine Liebe für dich empfindet, aber er wird da sein und Liebe ausüben.

Für ihn gibt es also eine Entwicklung, und für denjenigen, der die Aggression erlitten hat gibt es auch eine Lektion, wenn er nicht vergibt, wenn er nicht vergessen kann. Vergebung war noch nicht möglich und es wird zu neuen Begegnungen kommen. Bis eines Tages alles vorbei sein wird und beide sich anschauen können, zusammen leben und reine, bedingungslose Liebe empfinden.

Meine Brüder und Schwestern, die Beziehungen zwischen den Seelen sind sehr komplex. Ihr kennt einen Teil davon. Manche glauben, dass sie nur mit ihren Vorfahren leben, dass jeder, der heute auf ihrem Weg ist, jemand aus der Vergangenheit ist. Dies ist nur an einem Punkt wahr: Ihr müsst Lektionen lernen. In jeder Seele gibt es Lektionen. Wenn ihr also etwas begangen habt und eine Lektion lernen müsst, kann eine neue Seele kommen und euch die Lektion erteilen, die ihr braucht. Selbst wenn es nicht die Seele war, die in der Vergangenheit mit euch Kontakt hatte. Die Lektion kommt zurück, nicht die Seele.

Die Seelen kehren in der Regel innerhalb desselben Familienkreises zurück, wenn es im Interesse der Entwicklung dieser Gruppe ist, ansonsten nicht. Die Seelen hüpfen auf dem Planeten herum. Sie inkarnieren jedes Mal an einem anderen Ort, in einer anderen Familie, mit anderen Sitten, so dass sie neue Dinge lernen. Stellt euch vor, eine Seele würde in einer Stadt geboren und immer wieder in derselben Stadt, in derselben Familie wieder inkarnieren, nur den Ort wechseln, nur die Beziehung ändern, was würde diese Seele lernen? Nichts. Und ich würde sagen, dass sie mit jeder Inkarnation immer wütender wird, weil sie es nicht erträgt, mit denselben Seelen zu leben, die immer wieder dasselbe tun.

Brecht also mit dem Glauben, dass jeder, der auf deinem Weg ist, dein Vater, deine Mutter, deine Brüder und Schwestern und deine Kinder, Seelen aus der Vergangenheit sind, die zurückkommen! Es sind Seelen aus der Vergangenheit, die zurückkommen, aber nicht eure Familie, nicht eure Vorfahren, es sind andere Seelen, die die Lektionen mitbringen, die ihr lernen müsst und die ihr auch ihnen beibringen müsst. Es ist ein Austausch: Ihr lernt und lehrt.

Was auf euren Reisen zu euch zurückkommt, sind also die Lektionen, nicht die Seelen. Seelen, die immer wieder in denselben Kreis zurückkehren sind Seelen ohne Licht, die anderen Seelen nachjagen, die sie nicht in Ruhe lassen. Sie inkarnieren also jedes Mal, wenn ein anderes Fraktal inkarniert und stört dieses Fraktal. Brecht also mit diesen Überzeugungen! Man bekommt Lektionen zurück, keine Seelen. Dies ist ein Irrglaube, den man euch beigebracht hat.

Es gibt Karma, das, was wir Lektionen nennen, gibt es, aber es sind nicht dieselben Seelen, die euch die Lektionen erteilen, es werden andere sein; die Lektion ist dieselbe, aber andere Seelen werden die Lehrer sein. Viele von euch sehen also vielleicht Leute, die ihr nicht kennt, natürlich nicht. Es sind Menschen, die zu euren Vorfahren gehören, nicht zu eurer heutigen Familie. Und ihr werdet viele Gesichter sehen, ganze Menschen, vielleicht Situationen, vielleicht Szenen. Und was wurde bereits gesagt? Es geht nicht darum, sich daran zu erinnern, es geht nicht darum, weiter zu versuchen zu verstehen, wer diese Person ist. Es ist jemand aus eurer Vergangenheit, es ist ein Vorfahren von euch, dessen Abstammung euch hierher gebracht hat, als, sagen wir, menschliche Kleidung, aber die Verbindung ist geblieben.

Bittet also den Meister der Runde, alle Erinnerungen und Gedanken zu entfernen, die sich in euch befinden mögen. Und wenn Verletzungen auftauchen, liegt das daran, dass du vergeben musst, die Verbindung erinnert euch an die Tatsachen eures Seelenwegs. Was also fehlt dort? Die Vergebung der Seele, die euch einst so viel Leid zugefügt hat. Wenn ihr nicht vergebt, ist diese Verbindung nicht unterbrochen. Es liegt also an euch, zu vergeben, es liegt an euch, diese Seele freizulassen und damit auch euch selbst zu befreien.

Es gibt noch weitere Punkte, auf die ich heute nicht eingehen werde. Nicht alle Verbindungen sind unterbrochen. Der gesamte Prozess wird mit viel bedingungsloser Liebe durchgeführt, wobei jede Seele zu dem Bewusstsein gebracht wird, dass dies geschieht. Die große Mehrheit stimmt zu, weil sie frei sein will, sie leidet viel, ohne zu wissen warum, aber sie leidet. Und diese Befreiung wird Frieden in ihre Herzen bringen.

Aber in der Mitte dieses großen Baumes gibt es dunkelherzige Seelen. Seelen, die die Abtrennung dieser Verbindungen nicht akzeptieren. Aber eines kann ich euch versichern: sie werden gebrochen werden, aber das ist für das Ende dieser Runde. Bruder Sankt German wird sich um diese schwierigeren Verbindungen kümmern.

Kapituliert also! Und wenn ihr Schmerz empfindet, bittet den Meister der Runde, eurer Seele zu helfen, loszulassen und zu vergeben, damit das in eurem eigenen Leben nicht mehr nachhallt. Und seid bereit, höher und höher zu fliegen!

Posts recentes

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Minha Experiência

Warenkorb