Sananda – Kontaktiert das Höhere Selbst!

Liebe Söhne und Töchter des Planeten Erde! ICH BIN SANANDA!

Heute hier zu sein, ist für mich wieder einmal Grund zur Freude. Der Grund für mein ständiges Auftreten ist die Eigenartigkeit der momentanen Veranstaltungen.

Wir haben es hier schon ein paar Mal gesagt, aber es scheint, dass viele es lieber nicht hören oder nicht glauben wollen. Sie ziehen es vor, ihr Leben so weiterzuleben, wie es ist, ohne sich Gedanken über das zu machen, was kommen wird. Ich würde sagen, dass diese nicht richtig sind, aber auch nicht falsch. Denn jede einzelne Sache, die in eurer Welt geschehen wird, egal wo ihr euch auf dem Planeten befindet, wird geschehen, unabhängig davon, was ihr wollt, es wird einfach geschehen.

Deshalb möchte ich jedem einzelnen sagen: Fahrt fort, euer Leben so zu leben, wie ihr es immer gelebt habt, nur mit dem Ziel und dem Fokus, auf dem Weg der Fünften Dimension zu leben, mit dem Verhalten für die Fünfte Dimension zu leben, mit der Art zu denken und zu handeln für die Fünfte Dimension zu leben! Das ist alles. Der Rest ist kein Grund zur Sorge, denn nichts wird an seinem Platz bleiben, nichts wird gleich bleiben.

Glaubt ihr, dass wir diesen Planeten übernehmen und alles, was heute existiert, behalten werden? Wofür haltet ihr uns? Für Kinder, die mit beweglichen Figuren auf einem Brett spielen? Oder Wesen, die sich darum kümmern, dass sich eine ganze Rasse weiterentwickelt? Bis jetzt haben wir noch niemanden aufgegeben. Es gibt kein Wesen auf diesem Planeten, dem wir jemals gesagt hätten: “Wir waschen unsere Hände in Unschuld“. Das gibt es nicht. Auch diejenigen, deren Weg nicht der des Lichts war, versuchen wir dazu zu bringen, dass sie sich ändern.

Wir verachten niemanden, wir verurteilen niemanden, wir trennen niemanden, alle sind gleich, unabhängig von ihrem Weg. Das Einzige, was wir tun, ist, ihre Entscheidungen zu respektieren. Dann zeigt uns jeder, der die Möglichkeit hat, seinen Weg zu ändern: “Nein, das will ich nicht. Ich möchte weiterhin das sein, was ich bin.” Dann wird er aus eigenem Entschluss und eigenem Willen den Weg gehen, den er will; wir werden uns nicht einmischen, wir werden nichts tun.

Denkt nicht, dass wir hier Spielchen spielen, Rätselraten betreiben oder versuchen, aus euch Teile eines Spielzeugs zu machen, das wir von außen manipulieren. Dann wären wir nicht die, die wir sind.

Meine Aufgabe war es, diesen Planeten zu entwickeln. Als ich diese Mission als planetarischer Christus annahm, sagte ich zu mir selbst: “Ich werde die Erde weiterentwickeln“. Und das habe ich getan, das habe ich zustande gebracht, mit der Hilfe all derer, die mich umgeben, aber aus meiner eigenen Entscheidung heraus. Ich habe diese Entscheidung getroffen und jeden im Universum davon überzeugt, diesem Planeten zu helfen.

Und jetzt sind wir auf der Zielgeraden. Das Schlimmste ist geschafft; das Schlimmste im Sinne der Befreiung des Planeten, denn dieser Planet war gefesselt, dunkel, völlig isoliert vom Rest des Universums. Dies ist nicht mehr der Fall, Gaia ist frei und empfängt das gesamte Licht von der Zentralsonne, so wie sie es immer war. Und sie bereitet sich mit Riesenschritten auf ihren eigenen Aufstieg vor. Aber zu keinem Zeitpunkt habe ich den Planeten von den Menschen getrennt. Der Planet wird zusammen mit seiner Rasse, mit der menschlichen Rasse gehen.

Ich hätte mir nie vorstellen können, den Planeten zu entwickeln und kein einziges Lebewesen auf diesem Planeten zurückzulassen. Ihr seid Teil eines neuen Prozesses, nämlich des Aufstiegs in den physischen Körper. Viele denken, dass dies ein einfacher Prozess ist, aber das ist er nicht. Es ist eine radikale Veränderung in eurem Körper, in eurem Geist. Und wir machen alles schrittweise, damit die Reaktionen so sanft wie möglich ausfallen. Aber viele zweifeln weiterhin, viele denken weiterhin, dass alles, was wir sagen, Unsinn ist, um Zeit zu gewinnen, um euch in eine Aura der Hoffnung zu verwickeln, die nicht existiert, in etwas, das nicht passieren wird.

Wenn ich also hierher komme oder einer von uns hierher kommt und euch bittet, Licht zu schwingen, Frieden zu schwingen, Licht für eure Geschwister und für den Planeten zu schwingen, dann sind das keine Witze. Wir wissen, was hinter allem steckt, wir wissen, was hinter allem manipuliert wird. Euer Planet, der Planet Erde, ist in seinem Äußeren vom Universum befreit worden. Die Befreiung eures Volkes ist noch nicht erfolgt, sie erfolgt schrittweise, denn wir wollen die Menschheit nicht schockieren, wir wollen keinen verschärften Hass oder verzweifelten Aufruhr hervorrufen. Wir machen alles in einer ruhigen und gelassenen Art und Weise, so dass jeder genau analysieren kann, was er fühlt.

Wenn wir euch sagen: „Hört auf euere Herzen!“ Wie interpretieren viele? “Ah, mein Herz sagt mir das.” Aber habt ihr euch mit eurer göttlichen Gegenwart verbunden? Habt ihr auf euer höheres Selbst gehört? Oder hat euer Verstand euch gesagt, was euer Herz sagt? Die große Mehrheit hier weiß und versteht nicht, was es heißt, auf das Herz zu hören. Viele verstehen: “Oh, ich mag Bananen, Orangen mag ich nicht so gerne“. Deshalb sagen wir: „Hört auf euer Herz!“ “Mein Herz sagt, ich mag Bananen, also esse ich Bananen“. Hättet ihr aber auf euer Höheres Selbst gehört, hätte es gesagt: “Schaut, die Orange mag bitter sein, ihr mögt sie nicht besonders, aber sie tut euch viel mehr gut als Bananen”.

Habt ihr auf euer Herz gehört? Nein, ihr habt gehört, was euer Verstand euch hören lassen wollte. Was ihr mögt, was ihr wollt, das ist kein Hören auf das Herz, das ist ein Hören auf das, was euer Verstand, euer Ego euch weismachen will, dass es das Herz ist. Ihr habt noch nicht verstanden, was es bedeutet, in die göttliche Gegenwart zu gehen. Es bringt den Verstand zum Schweigen. Es ist einfach der Glaube daran, dass es in euren Herzen ein sehr mächtiges Wesen gibt, euer Höheres Selbst. Und er ist es, der die Befehle geben muss, er ist es, der den Weg zeigen muss, nicht der Verstand, nicht der Wunsch, nicht das, was euch gefällt.

Das haben wir hier schon oft gesagt: „Hört auf eure Herzen!“ und ihr versteht: “Ich höre, was mir gefällt”. Hier spricht das Ego, nicht das Herz. Denn in der überwiegenden Mehrheit der Fälle wird das Herz etwas sagen, das ihr nicht gerne hört, in der überwiegenden Mehrheit der Fälle nicht das, was ihr mögt, woran ihr gewöhnt seid. Oft ist genau das, was ihr ablehnt, was ihr nicht akzeptiert der Weg, denn darin liegt eine Lektion, darin liegt eure Entwicklung, nicht in dem, was ihr mögt. Was ihr mögt, ist nicht auf eure Herzen zu hören.

So haben gestern viele mit dem Herzen gehandelt, aber mit dem Herzen auf das, was ihnen gefiel und nicht auf das, was das Höhere Selbst sagte. Deshalb bestehe ich immer wieder auf diesem Thema: Lernt, auf euer Höheres Selbst zu hören! Es wird die Zeit kommen, in der wir nicht mehr durch Stimmen zu euch sprechen werden, es wird eine Zeit der totalen Isolation sein. Auf wen werdet ihr hören? Eure Herzen? Dann sage ich euch, dass ihr euch irrt, denn an diesem Punkt eurer Reise solltet ihr auf euer Höheres Selbst hören, denn es ist es, das euch sagen wird, welchen Weg ihr einschlagen sollt, welche Entscheidung ihr treffen sollt, welche Maßnahmen ihr ergreifen sollt.

Und ihr werdet keinen anderen haben, um zu fragen, was er tut, damit ihr ihn nachmachen könnt, ihr werdet nur euch selbst haben. Aber nicht euer Verstand, nicht euer Ego, ihr werdet euer Höheres Selbst als Freund haben müssen. Ich hoffe aufrichtig, dass jeder von euch tiefer in dieses Thema einsteigt, wie man das Höhere Selbst erreicht. Macht eure eigene einsame innere Suche! Redet mit euch selbst, gönnt euch einen Moment der Ruhe, schaltet ab von der Außenwelt! Macht jedes Ritual, das euch gefällt, aber lernt, auf euer Höheres Selbst zu hören und nicht auf euer Herz, das dem entspricht, was ihr mögt!

Versucht, mit eurem Höheren Selbst zu reden und Ideen auszutauschen! Das ist es, wonach ihr suchen müsst, das ist das Hören auf das Herz. Eure Reise war nicht einfach, wir haben hier viele Techniken vorgestellt, viele Wege, die ihr weitergebracht habt. Nun scheint es, dass ihr vor allem den Kontakt mit eurem Höheren Selbst vergessen habt, den Kontakt mit demjenigen, der eure Seele führt, der weiß, was gut für euch ist und was nicht, und nicht, was ihr denkt, was gut ist oder nicht.

Ich warne euch also: Versucht, euch mit eurem Höheren Selbst zu treffen, es ist dringend, sehr dringend! Denn er ist es, der euch in jedem Augenblick leitet, nicht euer Verstand/Herz.

Lernt also, mit ihm in Kontakt zu kommen! Und ich werde nicht sagen, dass es ein schwieriger Kontakt ist, denn er ist nicht draußen, er ist drinnen. Wenn ihr es von Herzen ruft, mit Liebe, mit Respekt, in dem Glauben, dass es euch hört und euch antwortet, werdet ihr es hören und ihr werdet sehen, wie einfach es war. Die Barrieren, um es zu erreichen, werden von eurem Ego, eurem Verstand errichtet, nicht von ihm. Er ist da und verfügbar, ihr müsst ihn nur mit Liebe und Respekt anrufen und er wird euch umgehend und liebevoll antworten.

Posts recentes

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Minha Experiência

Warenkorb